Dank an die ehrenamtlichen Mitarbeiter

Der Vorsitzende der Bückeburger Tafel, Wolfgang Raschke, hat alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem gemeinsamen Essen in die Waldklause in Liekwegen eingeladen.

Herr Raschke begrüßt die Helferinnen und Helfer und bedankt sich bei allen für die unermüdliche, ehrenamtliche Tätigkeit in der Tafel.

Landesversammlung der Tafeln - Kurzbericht

Am 10.10.2015 trafen sich - auf Einladung des Landesverbands der Tafeln in Niedersachsen und Bremen e.V. - Vertreter von 49 Tafeln in Achim, um über die derzeitige Situation zu sprechen. Von unserer Tafel nahmen die Herren Wolfgang Raschke und Ralf Daniel teil.

Die Sozialministerin für Niedersachsen, Frau Ministerin Rundt, betonte in ihrem Grußwort die Notwendigkeit der Tafeln und bedankte sich für deren geleistete Arbeit. In Niedersachsen gibt es derzeit 1,23 Millionen Personen, die von Armut unmittelbar bedroht sind, davon ist jedes 5. Kind betroffen.

Niedersachsen erwartet für 2015 rund 100.000 Flüchtlinge. Bundesweit sind derzeit 150.000 Flüchtlinge bei den Tafeln registriert.

Es folgten weitere Grußworte durch Landrat und Bürgermeister, die beide die Existenz der Tafeln als sehr begrüßenswert bezeichnet haben und die sich auch zur Flüchtlingsproblematik als derzeit größte Herausforderung geäußert haben.

Der Vorsitzende des Landesverbandes, Herr Krüger, verweist darauf, dass es kaum mehr Tafelgründungen gibt und der Landesverband zuständig ist für die Genehmigung von Ausgabestellen der Tafeln.

Im November 2015 wird ein „Integrationsseminar“, im Frühjahr 2016 wird ein Seminar „Öffentlichkeitsarbeit“ angeboten. Der Streit um den Markenschutz „Tafel“ ist noch nicht entschieden.

Die Anträge bezüglich der Lidl-Spende werden ab Januar 2016 zur Auszahlung gelangen.

Der Bundesverband der Tafeln wird gebeten, Übersetzungen zur Verfügung zu stellen, die den Bedürftigen, ohne Kenntnis der deutschen Sprache, sowohl das Verfahren als auch die von uns erwarteten Verhaltensweisen zum Inhalt haben.

Zur Erfassung und Bewertung der derzeitigen Stimmungslage bei den Tafeln wird auf Ebene des Landesverbands eine Arbeitsgruppe gebildet.

Der bisherige Landesvorstand wurde einstimmig wieder gewählt. Nach Ablauf seiner Amtszeit von 2 Jahren, wird die nachfolgende Amtsdauer 4 Jahre betragen.

Vor Ort schlau gemacht

MdB Maik Beermann vertieft seine Beziehungen zur Bückeburger Tafel. Siehe Bericht der Landeszeitung unter "Pressemitteilungen" vom 11.09.2015.

Fürstenrott zeigt ein Herz für Kinder

Beim diesjährigen Bürgerschießen zeigte das Fürstenrott erneut ein riesengroßes Herz. Die Rottbrüder spendeten erneut einen sehr großen Betrag der Tafel. Der 1. Vorsitzende konnte eine Spende von 4.000,00 € entgegennehmen. Innerhalb der letzten Jahre hat das Fürstenrott somit die namhafte Summe von 16.000,00 € der Tafel gespendet. Das Geld wird projektbezogen eingesetzt. Lesen Sie hierzu auch den Bericht der Landeszeitung vom 01.09.2015 unter "Presse und Pressemitteilungen".

Bericht zur Mitgliederversammlung 2015

Unter der Rubrik Presse/Pressemitteilungen finden Sie einen Bericht zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am 25.07.2015 im Restaurant Mirco.

Übergabe einer "Flaschenspende" im E-Center Fabig

Seit rund sechs Jahren unterstützt das E-Center Fabig, Weinberg 10 in Bückeburg die Bückeburger Tafel mit regelmäßigen Zuwendungen. „Genau betrachtet sind es unsere Kunden, die die Arbeit der ehrenamtlich betriebenen Hilfseinrichtung honorieren" erläuterte Ralf Fabig (linkes Bild rechts) während eines Besuchs der Tafel-Mitarbeiter Barbara Springer (linkes Bild Mitte) und Ralf Daniel (linkes Bild links). Die Unterstützung funktioniert über das Flaschenpfand-System des E-Centers. „Leere Flasche. voller Magen" – dies ist die Hinweistafel zu dem Motto.

„Die Kundschaft verzichtet auf das ihr zustehende Geld aus der Rückgabe von Flaschen und trägt somit dazu bei, dass aus dem Flaschenpfand eine Mahlzeit werden kann" – erläutert Ralf Fabig das Prinzip. „.Auf diese Art und Weise kommen alle zwei Monate etwa 300,00 € als Spende für die Tafel zusammen“, zeigten Bärbel Springer und Ralf Daniel auf.

Die Tafelvertreter drückten gegenüber Ralf Fabig, dessen Mitarbeiter-Team und dem Kundenkreis ihren Dank mit einem Blumenstrauß aus. Abschließend wiesen alle Drei daraufhin, dass am Weingarten zweimal pro Jahr weitere Aktionen zu Gunsten der Tafel in Zusammenarbeit mit den Pfandfindern „Die Bilche" auf die Beine gestellt werden.

15 Jahre Bückeburger Tafel e.V.

Einen Bericht mit Bildern finden Sie in der Rubrik "Über uns" unter "In eigener Sache" und "15 Jahre Tafel"

Fahrzeugübergabe am 05.05.2015

Die Bückeburger Tafel e.V. hat ein neues Kühlfahrzeug bekommen. Lesen Sie Näheres dazu unter Fahrzeugübergabe und Pressemitteilungen

Das neue VW T5 Kühlfahrzeug

Guten Appetit Bückeburg

Ab sofort im örtlichen Buchhandel erhältlich - das Kochbuch für Bückeburg. Weitere Informationen lesen Sie unter "Guten Appetit"

200,00 Euro für die Bückeburger Tafel

Die Bückeburger Tafel erhielt eine Spende über 200,00 € von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde, der landeskirchlichen Gemeinschaft und der evangelisch freikirchlichen Gemeinde. Anlass für diese Spende war der diesjährige Allianz-Gebetsabend.

Lesen Sie den Bericht dazu unter Pressemitteilungen auf dieser Seite.