Gemeinsam Teller gefüllt

Überreichung der Spenden vom Nahkauf an die Bückeburger Tafel

Der Marktleiter vom Rewe-Nahkauf Markt in Bückeburg überreicht die prall gefüllten Geschenktüten an Wolfgang Raschke von der Bückeburger Tafel. Über 60 Familien der Tafel können sich auf die Tüten, die überwiegend von den Kunden des Nahkauf finanziert wurden, freuen. Auf dem Bild sehen Sie von links: Martin Bätz (Marktleiter Nahkauf), Wolfgang Raschke, Hermann Birkert (Tafel), Anke Wehling (Nahkauf) Brigitte Rinne (Tafel) und Christina Pröger (Nahkauf). Den Bericht lesen Sie unter der Rubrik Presse / Pressemitteilungen.

Ehrenamt lohnt sich!

Christine Baumgärtner von der Tafel auf dem Bild als 2. von rechts

Barbara Springer und Christine Baumgärnter erhielten für ihre ehrenamtliche Tätigkeit die Ehrenamtskarte für das Land Niedersachsen und den Landkreis Schaumburg von dem Bürgermeister Reiner Brombach überreicht.

Unabhängig vom Wohnort erhalten die Inhaber der Ehrenamtskarte in ganz Niedersachsen, Bremen und Teilen von Schleswig Holstein vergünstigten Eintritt in viele öffentliche und private Einrichtungen und zu Veranstaltugen unterschiedlichster Art. Den vollständigen Bericht lesen Sie unter der Rubik Presse / Pressemitteilungen.

Tafel überschreitet 2.000er Marke

Die Entwicklung der Kundenzahlen geht stetig nach oben. Waren es 2015 noch 1.609 Kunden erhöhte sich die Kundenzahl bis zum 30.09.2016 auf insgesamt 2.030. Diese Bewältigung dieser vielen Kunden verdankt die Tafel vor allen Dingen den zahlreichen ehrenamtlich engagierten Damen und Herren.

Neue Schuhe für 200 Kinder

Dank der "namhaften" Spende des Fürstenrotts vom Bückeburger Bürgerbataillons im Sommer 2016 und durch die sehr großzügigen Unterstützung durch das Schuhhaus Niemann aus Cammer haben zu Weihnachten 200 Kinder und Jugendliche ein neues Schuhwerk erhalten. Das Schuhhaus Niemann beteiligte sich mit 50 % Preisnachlass an der Aktion. Beiden Spendern ganz herzlichen Dank.

Doreen Seelert mit Tochter und Sohn lassen sich von Silke Dransfeld beraten

Flasche leer, Magen voll

Ralf Fabig übergibt das Geld aus der Spendenbox an Barbara Springer

Barbara Springer, Mitarbeiterin der Bückeburger Tafel e.V., erhält von Ralf Fabig, Inhaber des E-Center, eine Spende über 318,83 €. Diese Spende ist der Gegenwert der Leerung der Pfandbox im E-Center. Hier kann der Kunde des E-Center auf das ihm zustehende Geld aus der Rückgabe von Pfandflachen verzichten und in die Pfandbox werfen. Dieses Geld kommt in regelmäßigen Abständen der Tafel zu Gute. Lesen Sie dazu auch den Bericht vom 12.02.2016 unter der
Rubrik Presse.

Gutscheine zu Weihnachten für 120 Kinder

Jeder Besucher des Schild Centers hatte vor Weihnachten die Möglichkeit einen Gutschein über 20,00 € zu erwerben. Dieser Betrag wurde vom Schild Center auf 25,00 € aufgestockt. Im Ergebnis konnten 120 Kinder mit einem solchen Gutschein zu Weihnachten glücklich gemacht werden.

Aktuelles von der Bückeburger Tafel

Wöchentlich sammeln unsere 14 Fahrer und Beifahrer auf über 60 Fahrten Lebens-mittelspenden von den Sponsoren ein, die sie anschließend zu unserer Ausgabe-stelle transportieren. Sie legen dabei rund 4.000 km im Monat zurück und holen Lebensmittel von ca. 3,5 to pro Monat ab

49 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - alle freiwillig und ehrenamtlich - sind für den Ablauf vom Eintreffen bis zur Ausgabe der Ware zuständig. Ehrenamtliche Mitarbeiter verteilen die Lebensmittel in unserer Ausgabestelle in der Dammstraße 11 in Bückeburg und versorgen damit mehrere Hundert bedürftige Familien und Alleinstehende.

Wir sind stolz auf das bereits Erreichte, aber die Zahl der Hilfsbedürftigen nimmt ständig weiter zu. Damit wachsen auch unsere Aufgaben, die wir nur mit der tatkräftigen Unterstützung der Menschen aus Bückeburg bewältigen können.

Die Bückeburger Tafel braucht daher viele gute Freunde und Förderer, um hilfsbedürftige Mitmenschen zu unterstützen. Sie sind alle herzlich willkommen bei uns.

Die Kühlfahrzeuge der Tafel